25 Jul

Herzgesundheit: Tocotrienol 95-fach besser gegen Plaques

Ich habe in Dr.Kulinskis Artikel Zur „Gefährlichkeit“ von Mikronährstoffen (Seite 8) gefunden, dass delta-Tocotrienol 95-fach stärker an Endothelzellen anlagert als alpha-Tocopherol. Was hat es damit auf sich?

Endothelzellen (HAEC) sind die Innenauskleidung von Blutgefäßen. Der Mensch besitzt 4000 bis 7000 m2 davon. Bei Atherosklerose lagern sich dort die Plaques an, die 1. die Gefäße verengen und 2. sich lösen und dann Infarkte in Herz und Gehirn verursachen können.

Der menschliche Körper scheint gegen diesen Prozess gezielt delta-Tocotrienol einzusetzen, denn in den HAEC reichert sich dort d-T3 „25 bis 95 fach“ stärker an als alpha-Tocopherol. Das zeigte die folgende Studie von 2005 , die auch beobachtete dass die Tocotrienole eine „starke Wirkung gegen die Anlagerung von Monozyten an die Endothelzellen“ hatten. („a profound inhibitory effect on monocytic cell adherence to HAEC„).

Hier die Studie: Tocotrienols reduce 25-hydroxycholesterol-induced monocyte-endothelial cell interaction by inhibiting the surface expression of adhesion molecules.

Delta-Tocotrienol findet sich am stärksten vertreten in Annatto-Tocotrienolen (DMT3) mit einem Anteil auch in Palmen-Tocotrienolen.

Kurzfassung: Delta-Tocotrienol wirkt sehr gut gegen die Bildung von Plaques in Blutgefäßen und wird vom Organismus auch stark dort angereichert (soweit verfügbar).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.